Aktuelles

Nachruf Jutta Kämmler

„Nicht verloren, nur vorangegangen“

Am 11.08.2022 erreichte uns die traurige Nachricht, vom Tod unserer Mitarbeiterin Jutta Kämmler.
Frau Kämmler war seit dem 01.01.2000 im Fachbereich Jugendhilfe der Stiftung Hospital tätig. Als Bereichsleiterin war sie mit ihrer langjährigen Berufserfahrung, ihrem hohen Fachwissen und ihrem großen Engagement insbesondere eine tragende Säule in den ambulanten Hilfen Homburg.
Mit vielen unterschiedlichen Mitarbeiter*innen ist sie gemeinsame Wege gegangen und hat sich in dieser Zeit die uneingeschränkte Achtung und Anerkennung ihrer Vorgesetzten und Kollegen erworben.
Liebe Jutta, wir bedanken uns für deinen unermüdlichen Einsatz, selbst in den letzten Tagen. Wir verlieren eine wertvolle Mitarbeiterin, eine überaus geschätzte Kollegin und Freundin, die wir alle sehr vermissen werden.
In tiefer Trauer, Liebe und mit großem Respekt nehmen wir Abschied von einem ungewöhnlichen Menschen, dessen Güte und Warmherzigkeit und stets ein Vorbild war.

Ein wunderbarer Mensch und eine große Persönlichkeit ist von uns gegangen. In unseren Herzen wird sie immer bei uns sein.

Unser Mitgefühl gilt in dieser schweren Zeit ihrer Familie.

Zentrale Rufnummern

Aktuelles

Am 13. Dezember fand sich im Familienberatungszentrum Namborn/Oberthal ganz besonderer Besuch ein. 4…

Wie schon in den vergangenen Jahren wurden wir auch in diesem Jahr vom Verein Ally hilft - Handeln…

Am Vortag des 3. Adventsonntag feierten die Bewohnerinnen und Bewohner der Stiftung Hospital Freisen…

Am 01.10 fingen 15 neue Azubis in unserer Einrichtung an, davon 7 für die generalistische Ausbildung…

Im Innenhof der Stiftung Hospital St. Wendel fand die tolle Aktion „Hospiween“ für Jung und Alt…