"Süßes oder Saures" - Halloween im Mutter-Vater-Kind-Haus

An Halloween ging die Post ab.
Unter dem Motto „Süßes oder es gibt Saures“ waren die Gruselgeister des Mutter-Vater-Kind-Hauses der Stiftung Hospital unterwegs.
Die "großen Kleinen" machten sich schick, einige sogar beleuchtet, und wurden geschminkt im Grusellook.
Dann schnappten sie sich Mama, Papa oder einen Betreuer und los ging‘s in die Stadt zum großen "Halloweenfest".
Zum Aufwärmen gab’s ein Glas Punsch und alle hatten einem Riesenspaß.
„Am Morgen schon waren alle ganz nervös und konnten es kaum erwarten“, so Melanie Melcher, Mitarbeiterin im Mutter-Vater-Kind-Haus. „Die leuchtenden Augen der Kinder sind für uns Bestätigung genug, und für uns Erzieherinnen und Erzieher war es auch eine willkommene Abwechslung.“