Hospital St. Wendel präsentiert sich beim 3. Saarländischen Seniorentag

Mit dem GenerationenBüroAlt & Jung am Puls der Zeit

„MOBIL, DIGITAL und REGIONAL“, unter diesem Motto stand der 3. Saarländische Seniorentag am 11.04.2019 im Saalbau in St. Wendel.
Im Rahmen der Veranstaltung konnte Hospitaldirektor Dirk Schmitt zusammen mit dem Fachbereich Altenhilfe die Angebote der Stiftung Hospital St. Wendel dem breiten Besucherkreis näherbringen.
Immerhin ist die Stiftung Hospital mit ihren fast 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der größten Sozialdienstleister im Kreis St. Wendel. „Alleine über 550 Mitarbeiter sind dabei in der Altenhilfe tätig, die mit ihrer breiten Angebotspalette fast das gesamte Spektrum an Dienst- und Pflegeleistungen für Senioren anbietet“, so Schmitt.
An diesem Tag im Vordergrund stand das „GenerationenBüro Alt & Jung in der Gemeinde Tholey“, ein Modellprojekt von Landkreis St. Wendel, Gemeinde Tholey und Stiftung Hospital.
Elaine Neumann, Projektverantwortliche der Stiftung Hospital konnte als erste Referentin des Nachmittags der breiten Zuhörerschaft die wesentlichen Kernbotschaften näherbringen:
„Als zentrale Anlaufstelle für Information, Beratung und Koordination sozialer Belange bündelt das GenerationenBüro in Tholey ehrenamtliches Engagement, Jugend- und Seniorenarbeit und fördert so aktiv die Nachbarschaftshilfe“, weiß Elaine Neumann.
Das Ziel ist eine aktive Teilhabe am Gemeindeleben aller bis ins hohe Alter, wobei die Digitalisierung ein zentraler Baustein ist. Gerade älteren Menschen soll so ein möglichst langer, aktiver Verbleib in ihrem gewohnten Umfeld ermöglicht werden.
Das GenerationenBüro unterstützt bereits vorhandene Angebote, Vereine und Initiativen und ermöglicht mit dem „Dorfmobil“ eine aktive Beteiligung an Veranstaltungen in der Gemeinde.

Nähere Informationen erhalten Sie bei:
GenerationenBüro Alt & Jung
Elaine Neumann
Im Kloster 1, 66636 Tholey
Telefon: 06853/508-40  -  E-Mail: generationenbuero@tholey.de