Gottesdienst der Kindertagesstätte am Aschermittwoch

Jedes Jahr treffen wir uns dann in der Hospitalkirche zum gemeinsamen Gottesdienst. Natürlich sind die Familien der Kinder auch herzlich eingeladen.
Musikalisch begleiten uns 3 pädagogische Fachkräfte mit Keyboard, Gitarre und Flöte. Unser absolutes Lieblingslied ist schon seit Jahren "Unser Freund heißt Jesus Christ", das alle voller Begeisterung mitsingen.

Das Highlight ist wie immer das Verbrennen von Luftschlangen, verwelkten Blumen und Palmzweigen. Diese Dinge haben die Kinder in den Gruppen gesammelt und mitgebracht. Pastor Leist sucht sich unter den Anwesenden zwei Kinder aus, die beim Feuermachen helfen. Mit großen Augen bestaunen die Kinder das lohdernde Feuer und den aufsteigenden Qualm. Ein Kind fragt ganz leise: "Ist die Asche dann heiß, wenn sie auf die Stirn kommt?" Wir verneinen dies und sichtlich erleichtert geht es dann zum Empfang des Aschenkreuzes am Ende der Andacht.

Die Kinder erzählen dem Pastor auf was sie in der Fastenzeit verzichten möchten: auf Süßigkeiten, Streit, Tablet, fernsehen, schupsen und schlagen.